Neue Trendsportarten und beliebter Funsport in Deutschland



neue Trendsportarten und Funsportarten

Der Sommer steht vor der Tür und wenn die Temperaturen in Deutschland steigen, steigt natürlich auch die Lust raus zu gehen und aktiv zu werden. Natürlich bieten die „klassischen“ Sportarten, wie Fußball, Tennis, Schwimmen, etc. gute Möglichkeiten, sich an der frischen Luft zu bewegen, aber trotzdem ist es immer auch spannend zu sehen, welche neuen Trends es im Sportbereich gibt und welcher Trendsport anschließend den Durchbruch schafft. Außerdem macht es extrem viel Spaß, neue Trendsportarten und außergewöhnliche Sachen auszuprobieren.

Beliebte Trendsportarten

Aus diesem Grund möchten wir euch an dieser Stelle ein paar neue Trendsportarten vorstellen, die eine Menge Spaß bringen und die ihr bei Gelegenheit mal ausprobieren solltet.

Bossaball

Bossaball stammt ursprünglich aus Spanien und ist ein spektakuläres Ballsport-Spiel, das von zwei Mannschaften (3-5 Spieler in einem Team) gegeneinander gespielt wird. Es vereint Elemente verschiedener Sportarten wie Fußball, Volleyball, und Trampolinturnen. Der Clou des Spiels ist, dass das Spielfeld aus einem großen Luftkissen mit zwei eingelassenen runden Trampolinfeldern und einem Netz in der Mitte besteht. Das Trampolin erlaubt den Spielern in luftige Höhen aufzusteigen und spektakuläre Angriffsschläge zu zelebrieren. Beim Bossaball kommt der ganze Körper zum Einsatz, um den Ball möglichst in der gegnerischen Spielhälfte zum Bodenkontakt zu bringen. Ein Ballkontakt mit dem gegnerischen Luftkissen bringt dem angreifenden Team einen Punkt, ein Treffer auf dem Trampolin drei Punkte. Der Bossaball-Spielball kann mit jedem Körperteil gespielt werden. Mit dem Unterarmen und Händen darf ein Spieler den Ball nur einmal, mit den Füßen und/oder dem Kopf jedoch zweimal nacheinander berühren. Die maximale Anzahl der Ballkontakte beträgt pro Angriff acht. Laut den Erfindern des Spiels steht Bossaball für Lifestyle, Trend, Internationalität, Jugendlichkeit, Kreativität, Teamgeist, Gesundheit und jede Menge Spaß. Dies können wir nur bestätigen.

Blobbing

Blobbing ist ein beliebter Funsport und bedeutet in etwa so viel wie „Platschen“ und setzt voraus, dass es auf einer großen und relativ tiefen Wasserfläche ausgeübt wird. Beim Blobbing lässt man sich einzeln oder zu zweit (die „Jumper“) von einem Sprungturm auf ein Ende eines überdimensionierten Gummischlauches fallen. Am anderen Ende dieses Schlauchs (der s.g. Blob) sitzt ein Partner (der „Blobber“), der durch den Katapulteffekt hoch in die Luft geschleudert wird und im Flug nach Möglichkeit akrobatische Figuren ausführen soll. Der Flug durch die Luft ins kühle Nass macht einfach irre viel Spaß und das ganz ohne Motor oder Elektrik. Blobbing stammt aus den USA und wurde in einem typisch amerikanischen Feriencamp erfunden. Um sicher zu blobben, sind Helme und Schwimmwesten natürlich Pflicht. Der Weltrekord beim Blobben liegt übrigens bei einer Sprunghöhe von unglaublichen 22m.

Slacklining

Nach wie vor erfreut sich Slacklining einer sehr hohen Beliebtheit. Eine Slackline ist eine straffe, aber elastische „Leine“, die zwischen zwei festen Punkten (z.B. zwei Bäumen) gespannt wird. Aufgabe ist es, über diese „Leine“ zu balancieren. Dabei muss man, auf Grund der Elastizität der Slackline, ständig seine Bewegungen ausgleichen. Das macht unglaublich viel Spaß und fördert gleichzeitig den Gleichgewichtssinn, die Konzentrationsfähigkeit und die Koordination. Fortgeschrittene können auf der Slackline auch atemberaubende Tricks vollführen.

Crossboccia

Immer mehr Leute begeistern sich auch für Crossboccia. Die Spielregeln sind im Prinzip dieselben wie beim „normalen“ Boccia. Der eigene Ball muss möglichst nah an einer zu Beginn geworfenen Zielkugel, dem „Schweinchen“, platziert werden. Das besondere an Crossboccia ist jedoch, dass es nicht nur auf einer ebenerdigen Bahn, sondern an jedem beliebigen Ort gespielt werden kann. Möglich wird das durch die neuen weichen Bälle. Diese sind mit Granulat gefüllt und ähneln kleinen Säckchen. So kann in der Stadt, auf Spielplätzen, auf dem Schulhof und auch an anderen verrückten Orten gespielt werden. Beim Crossboccia steht die Freiheit und Kreativität an oberster Stelle. Zusätzlich wird noch die Hand-Augen-Koordination gefördert.

Frisbee Golf

Weitere neue Trendsportarten, die wir euch wärmsten ans Herz legen möchten, sind Speedminton, Frisbee-Golf (Disc-Frisbee), Fußball-Golf und Parcours. Einige dieser Trends findet ihr auch in unserem Programm wieder. Wir sind stets bemüht, neue und spaßige Trendsportarten zu finden und diese in unsere unterschiedlichen Move-It Feriencamps einzubinden. Wenn ihr weitere Funsportarten kennt und diese vielleicht mal in unseren Camps ausprobieren möchtet, könnt ihr uns auch gerne eine Nachricht schreiben. Wir hoffen, ihr habt in diesem Artikel einige Anreize für den Sommer gewinnen können und probiert möglichst viele neue Trends aus.

Adventure Golf

Adventure Golf wird in der Regel auf professionellen Adventure Golf Anlagen gespielt und ähnelt dabei stark dem Minigolf. So werden die Bahnen um besonders einfallsreiche Hindernisse oder Bachläufe ergänzt. Diese Art von Golf lässt sich natürlich auch hervorragend in unseren Kindersportcamps umsetzen und der Kreativität der Trainer & Teilnehmer sind beim Erstellen der Bahnen keine Grenzen gesetzt. Sollten keine geeigneten Schläger und Bälle vorhanden sein, lässt sich das Ganze auch mit selbst gebastelten Schlägern & Tennisbällen oder einem Fußball am Fuß spielen.

Das Move-It Team wünscht viel Spaß und neue sportliche Herausforderungen!